Ruf an

0176-54429529

Fragen?

Am vergangenen Samstag stand das erste Auswärtsspiel der Rückrunde beim Tabellendritten der TV Bommersheim an. Nach der klaren 0:3-Niederlage im Heimspiel stand natürlich Wiedergutmachung auf dem Plan.
So ging man hochmotiviert und mit klarer Strategie ins Spiel.Eine taktisch disziplinierte Leistung sowie eine geringe Eigenfehlerquote waren in einem eng geführten Satz letztlich ausschlaggebend, dass man diesen mit 25:21 gewinnen konnte.Leider konnte der Schwung nicht ganz in den zweiten Satz gerettet werden. Die Fehlerquote stieg stetig an und nur durch großen Kampfgeist sowie die lautstarke Unterstützung einiger mitgereister Fans der Damenmannschaft konnte man den Satz bis zum Ende eng gestalten. Der Satzverlust (24:26) konnte dennoch nicht verhindert werden.
Klare Ansagen beim Seitenwechsel wurden direkt umgesetzt und man besann sich wieder auf seine Stärken. Hoher Aufschlagdruck, exzellente Blockarbeit und clevere Lösungen im Angriff führten zu einem mehr als souveränen Satzgewinn (25:10).
Auch im vierten Satz konnte man an diese Leistung anknüpfen und führte lange deutlich. Den sicheren Sieg vor Augen schlichen sich jedoch Flüchtigkeitsfehler ins Spiel ein und man ließ den Gegner doch noch am Tie-Break schnuppern. Gleich mehrere Matchbälle wurden durch Unkonzentriertheiten vergeben, ehe die letzte verbliebene Chance konzentriert ausgespielt wurde und der Sieg feststand (25:23).

Mit diesem Erfolg konnte nicht nur die erfolgreiche Revanche gefeiert, sondern auch der zweite Tabellenplatz gefestigt werden.
Am 13.02. wartet nun das Topspiel bei Tabellenführer TuS Kriftel. Auch hier ist noch eine Rechnung offen, nachdem das Hinspiel (2:3) unglücklich verloren ging.

Zum Start der Rückrunde standen am 16.01. die beiden "Heimspiele" gegen den TV Idstein sowie die SSVG Eichwald an.
Nachdem man in den beiden letzten Spielen der Hinrunde Mitte Dezember eine eher unglückliche Figur abgab (0:3 gegen Schlusslicht Wiesbaden, sowie eine doch eher unnötige 2:3-Niederlage nach 2:0-Satzführung
gegen Tabellenführer Kriftel), stand Wiedergutmachung auf dem Plan.
Gegen Idstein konnte man diesen Willen von Beginn an sehen. Ein nahezu fehlerfreier Auftritt führt zur schnellen 2:0 Satzführung. Der umkämpfte dritter Satz konnte dann trotz einiger Nachlässigkeiten dennoch für sich entschieden werden und so die ersten drei Punkte des neuen Jahres eingefahren werden.
Diese Ausbeute sollte gegen die SSVG Eichwald natürlich ausgebaut werden. Ein nervöser Start mit vielen Eigenfehlern resultierte jedoch zunächst in einem verdienten Satzverlust. Klare Ansprachen in der Satzpause wurden schnell umgesetzt und die Fehlerquote deutlich minimiert. Die nächsten drei Sätze konnten so teilweise deutlich gewonnen werden und somit der zweite Sieg klar gemacht werden. Dabei konnte sogar der verletzungsbedingt Ausfall eines Stammspielers relativ problemlos kompensiert werden.
Aktuell rangieren die Herren der TG Winkel auf dem 2. Tabellenplatz in Bezirksoberliga West.
Im nächsten Spiel am 29.01. geht es in Bommersheim gegen den Tabellendritten. Hier hat man noch eine Rechnung nach der 0:3-Niederlage zu Beginn der Saison offen.
Alexander Sauer

Am 07.11. startet der "Auswärts-November" für die Herren der TG Winkel in der Bezirksoberliga West. Vier Auswärtsspiele in vier Wochen standen auf dem Programm.
Nachdem die ersten beiden Spiele vor der Herbstpause zunächst unglücklich (2:3 gegen TV Elz) und verdient (0:3 gegen TV Bommersheim) verloren gingen, startete man etwas ungewiss in dieses Abenteuer.
Erster Gegner war die TV Idstein. Bereits im ersten Ballwechsel wurde klar, dass es ein schwieriges Unterfangen gegen eine regelrechte Gummiwand werden würde.

Die Deutschen Kata-Meisterschaften 2021 fanden in Elz statt. Für die TG Winkel ging Andreas Freimuth zusammen mit seinem Partner Eike Schmidt in der Kodokan-Goshin-Jutsu an den Start.
Obwohl Andreas und Eike aufgrund der widrigen Umstände im letzten Jahr kaum gemeinsam trainieren konnten, lieferten sie eine starke Leistung ab.
Andreas und Eike lagen nach den Kämpfen der Vorrunde noch auf dem vierten Platz.
Im anschließenden Finale konnten sie sich noch einmal deutlich steigern und erreichten den zweiten Platz im starken Teilnehmerfeld.
Dies war der bisher größte Erfolg auf Deutschen Meisterschaften für das Duo..

Nachdem unser junges Mitglied Noah Pelzer sich vor wenigen Wochen mit einem soliden 6ten Platz bei einem Auswahlwettkampf den Einzelstart für den Deutschland Pokal sicherte, konnte er dort am vergangenen Wochenende wieder sein Können unter Beweis stellen.

Beim Deutschland Pokal im Gerätturnen am 31.10.21 ging Noah im Namen des Hessischen Turnverbandes an den Start.
Mit Platz 2 innerhalb seiner Altersklasse (AK9) und Platz 17 in der Gesamtwertung hat er wieder einmal einen sehr erfolgreichen Wettkampf abgelegt.

Um die beeindruckenden Leistungen der jungen Talente zu bewundern, kann die Liveaufzeichnung der Wettkampfes bei youtube angesehen werden

Nachdem die vom Hessischen Jugendring in Zusammenarbeit mit den Landeskommunen veranstaltete Jugendsammelwoche im letzten Jahr pandemiebedingt hatte ausfallen müssen, machte es sich in diesem Jahr die Badmintonjugend der TG Winkel zur Aufgabe, bei der Winkeler Bevölkerung um Spenden für die Jugendarbeit zu werben.
So zogen drei überaus motivierte Jugendliche in Begleitung ihres Übungsleiters am Nachmittag des 13. Oktober (im Bereich zwischen Kirchstraße und Brentanoscheune unterhalb der Bahn) von Haustür zu Haustür, stellten sich vor, trugen ihr Anliegen vor und stießen teils auf großes Interesse bei der Winkeler Bevölkerung.
Dies spiegelte denn auch der Kassensturz am Ende des Tages wider: Insgesamt 276,60 Euro waren zusammengekommen – ein tolles Ergebnis, auf das die Sammelnden zu Recht stolz sind!
Da die Stadt freundlicherweise auf ihren Anteil verzichtet, verbleiben 70 Prozent der Spenden beim Verein und können für die Jugendarbeit verwendet werden. Mit den übrigen 30 Prozent fördert der Hessische Jugendring u.a. Maßnahmen in der Jugendarbeit und finanziert die nächste Jugendsammelwoche.
Wofür wir das Geld verwenden werden, darüber werden wir uns noch intern verständigen; erste Überlegungen nahmen Kinder-Badmintonschläger und eine kleine Weihnachtsfeier in den Blick.
Mein Dank gilt Ala, Delnaz und Kian, die mit ihrem höflichen Auftreten, ihrem Charme und ihrer Überzeugungskraft so viele Menschen für unseren Verein gewinnen konnten, sowie Herrn Baugut von der Stadtjugendpflege für die konstruktive und von Sympathie geprägte Zusammenarbeit.
Möge diese Aktion Ansporn sein, sich auch im nächsten Jahr für die Jugendarbeit zu engagieren.
Marius Vogt, Übungsleiter

Die Boule-Abteilung lädt hiermit alle Mitglieder zur Teilanahme an der Vereinsmeisterschaft Boule ein.
Mitmachen kann wirklich jedes einzelne Mitglied, denn wir spielen 4 Runden Doublette Supermellee. Dabei bekommt Jeder Teilnehmer jede Runde einen neuen Spielpartner zugelost. Eine Runde dauert max. 50 Min. + 2 Aufnahmen.
Wir beginnen am Sonntag den 31.10.2021 ab 13:00 im Freizeitpark.
Wer Lust hat vorher zu üben, kann gerne Freitagabends ab 18:00 Uhr oder Sonntags ab 13:00Uhr im Freizeitpark vorbeischauen. Boulekugeln sind genügend vorhanden.
Also traut euch und macht mit. Anmelden könnt ihr euch entweder vorab per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder persönlich am 31.10.21 im Freizeitpark.
Die Vereinsmeisterschaft wird unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln durchgeführt, daher kann keine Bewirtung stattfinden. Bringt also ggf. Essen und Trinken mit.

Am 21. und 22. August ist es endlich wieder soweit, die Volleyball-Abteilung der TG Winkel richtet das über das Rhein-Main Gebiet hinaus beliebte Beachvolleyballturnier "Allendorf Cup" aus.
Sogar aus Karlsruhe und Schwanstetten (Bayern) reisen begeisterte Volleyballteams zu den Turnieren an.
Spielort ist, wie mittlerweile gute Tradition, das Freizeitgelände der TG Winkel.
Samstags spielen 20 Mixed Teams um den ersten Platz. Sonntags treten acht Damen und acht Herrenteams an.

Das Gewinnerteam vom Samstag wird wie all die Jahre zuvor in Wein aufgewogen. Die Plätze zwei und drei der Mixed-Teams und die Plätze 1-3 von Sonntag erhalten einzelne Wein- oder Sektpreise. Die Preise wurde vom namensgebenden Weingut Allendorf aus Winkel gespendet.
Zuschauerinnen und Zuschauer sind herzlich willkommen. Die Spiele beginnen jeweils um 9:30 Uhr und laufen bis in den frühen Abend. Aufgrund der aktuellen Lage kann für Gäste keine Bewirtung angeboten werden, die Kontaktnachverfolgung läuft über die Luca App.

Die TG Winkel freut sich auf ein tolles Wochenende und hofft darauf, dass im nächsten Jahr auch wieder Übernachtungen und Verpflegung möglich sind.